Genossenschaftliche Beratung

Für die Volksbank Hildesheimer Börde eG ist die kontinuierliche Verbesserung der Qualität ihrer Beratungsleistungen immens wichtig. Dabei wird ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt: Maßgeblich geht es um die Unterstützung der persönlichen Finanz- und Lebensplanung unserer Mitglieder und Kunden. Um diesen Ansatz auszubauen, hat die Bank mit der „Genossenschaftlichen Beratung“ eine neue Beratungsphilosophie eingeführt.

Die Finanzberatung, die erst zuhört und dann berät
„Genossenschaftliche Beratung bedeutet, dass unsere Mitglieder und Kunden mit ihren Interessen, ihren Zielen und Wünschen bei uns im Mittelpunkt stehen – und das in jeder Lebensphase. Gemeinsam suchen wir nach den passenden Lösungen und entwickeln die ganz persönliche Finanzstrategie, die dem individuellen Bedarf entspricht und verschiedene Beratungsthemen umfasst“, erklärt Ayten Uzun, Kundenberaterin in Sehlem und Diekholzen. Das können zum Beispiel Themen wie Vorsorge, Liquidität, Absicherung, Vermögen oder Immobilienfinanzierungen sein.

Ziele und Wünsche im Blick
„Jede genossenschaftliche Beratung beginnt mit der Frage nach den Zielen und Wünschen unserer Kunden“, so Claudia Heinze, Geschäftsstellenleiterin der Filiale in Hoheneggelsen.

In dem Beratungsgespräch wird zunächst gemeinsam die aktuelle Finanz- und Lebenssituation des Kunden erfasst. In einer persönlichen Finanzübersicht werden dann alle Informationen und Daten für den Kunden nachvollziehbar aufbereitet.

„So ermitteln wir ganz genau den persönlichen Bedarf unserer Kunden und können ihnen die richtigen Lösungsvorschläge und Angebote machen, die genau zu ihrer jeweiligen Lebenssituation und den individuellen Zielen und Wünschen passen“, erklärt Christian Muders, Geschäftsstellenleiter der Filiale in Schellerten. Die Verwirklichung der persönlichen Wünsche und Ziele unserer Kunden stehen hierbei an erster Stelle.

Kundenvolumen wächst – Vertrauen wird honoriert
Zuhören zahlt sich aus: Mittlerweile vertrauen mehr als 30.000 Kunden und mehr als 18.500 Mitglieder auf die ausgezeichnete Beratungsqualität der Bank. Das insgesamt betreute Kundenvolumen der Volksbank unter Einbeziehung des Vermittlungsgeschäftes von Unternehmen der Genossenschaftlichen FinanzGruppe, wie zum Beispiel der Bausparkasse Schwäbisch Hall, der R+V Versicherung und der Fondsgesellschaft Union Investment, wuchs im Jahr 2018 um gute 3,2 Prozent auf 1.461 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr.