Bericht des Aufsichtsrates

Der Aufsichtsrat hat im Geschäftsjahr 2018 die ihm nach Gesetz, Satzung und Geschäftsordnung obliegenden Aufgaben erfüllt. Er nahm seine Überwachungsfunktion wahr und traf die in seinen Zuständigkeitsbereich fallenden Beschlüsse.

Der Vorstand informierte den Aufsichtsrat und die Ausschüsse des Aufsichtsrates in regelmäßig stattfindenden Sitzungen über die Geschäftsentwicklung, die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage sowie über besondere Ereignisse. Darüber hinaus stand der Aufsichtsratsvorsitzende in einem engen Informations- und Gedankenaustausch mit dem Vorstand.

Der Aufsichtsrat hat aus seiner Mitte ein Präsidium, einen Kreditausschuss, einen Prüfungsausschuss sowie einen Bauausschuss eingerichtet.

Der vorliegende Jahresabschluss 2018 mit Lagebericht wurde vom Genossenschaftsverband – Verband der Regionen e.V. geprüft und mit einem uneingeschränkten Bestätigungsvermerk versehen. Über das Prüfungsergebnis wird in der Vertreterversammlung berichtet. 

Den Jahresabschluss, den Lagebericht und den Vorschlag für die Verwendung des Jahresüberschusses hat der Aufsichtsrat geprüft und in Ordnung befunden. Die Verwendung des Jahresüberschusses entspricht den Vorschriften der Satzung und dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat.

Der Aufsichtsrat empfiehlt der Vertreterversammlung, den vom Vorstand vorgelegten Jahresabschluss zum 31.12.2018 festzustellen und die vorgeschlagene Verwendung des Jahresüberschusses zu beschließen.

Der Aufsichtsrat bedankt sich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie bei dem Vorstand für die erfolgreiche Arbeit. Eine besondere Danksagung gebührt auch den Vertretern, Mitgliedern, Kunden und Geschäftspartnern für das unserer Volksbank entgegengebrachte Vertrauen.

Zusammenschluss Volksbank Hildesheimer Börde eG und Hannoversche Volksbank eG
Zu den Planungen der Verschmelzung unserer Volksbank mit der Hannoverschen Volksbank eG wurden wir vom Vorstand frühzeitig und umfassend mit eingebunden. Die geführten Gespräche waren geprägt von einer vertrauensvollen Atmosphäre.

Der Aufsichtsrat unterstützt und befürwortet den geplanten Zusammenschluss.

Im Sinne einer Fortführung unseres erfolgreichen Weges und einer positiven Weiterentwicklung unserer Volksbank sehen wir den Zusammenschluss der beiden Banken als den strategisch richtigen Weg für die Zukunft.

Für den Aufsichtsrat

Thorsten Ußkurat